AE van Vogt - A. E. van Vogt


Aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

AE van Vogt
Van Vogt über 1.963
Van Vogt über 1.963
Geboren Alfred Vogt 26. April 1912 Edenburg, in der Nähe von Gretna, Manitoba , Canada
( 1912.04.26 )
Ist gestorben 26. Januar 2000 (2000-01-26)(Alter 87)
Los Angeles, Kalifornien, USA
Besetzung Schriftsteller
Staatsangehörigkeit kanadisch
Zeitraum 1939-1986 (science fiction)
Genre Science-Fiction
literarische Bewegung Goldenes Zeitalter der Science Fiction
Ehepartner

Unterschrift

Alfred Elton van Vogt ( / v æ n v t / ; 26. April 1912 - 26. Januar 2000) war ein in Kanada geborenen Science - Fiction - Autor . Er gilt als einer der beliebtesten, einflussreich und komplex Praktikern aus der Mitte des zwanzigsten Jahrhunderts, ist das Genre so genannte Goldene Zeitalter .

Biografie

Frühes Leben und Schriften

Alfred Vogt (beide „Elton“ und „van“ wurden viel später hinzugefügt) wurden am 26. April 1912 auf dem Bauernhof der Großeltern in Edenburg, Manitoba, eine winzigen (und mittlerweile aufgelösten) Russian mennonitischen Gemeinde östlich von Gretna, Manitoba , Canada . Er war das dritte von sechs Kindern von Heinrich „Henry“ Vogt und Aganetha „Agnes“ Vogt (née Buhr), sowohl von ihnen selbst in Manitoba geboren wurden, aber wer in stark Migrationshinter Gemeinden aufgewachsen ist . Bis zum Alter von vier, van Vogt und seine Familie sprach nur einen Dialekt des Niederdeutschen zu Hause.

Für die ersten Dutzend oder so Jahre seines Lebens, van Vogt Vater, ein Anwalt, zog seine Familie mehrmals im Westen Kanadas, nacheinander in Aussteige Neville, Saskatchewan ; Morden, Manitoba ; und schließlich Winnipeg, Manitoba . Sein Sohn fand diese Bewegungen schwierig, später zu bemerken:

Kindheit war eine schreckliche Zeit für mich. Ich war wie ein Schiff ohne Anker in einem Sturm längs durch die Dunkelheit gefegt. Immer wieder ich Unterschlupf gesucht, nur aus ihm werden, indem man etwas Neues gedrückt.

In den 1920er Jahren in Winnipeg lebte, Vater Henry arbeitete als Vermittler für eine Schiffahrtsgesellschaft, aber der Börsencrash von 1929 erwies sich finanziell katastrophal, da die Familie nicht in der Lage war zu leisten , Alfred aufs College zu schicken. Während seiner jugendlich Jahre lang arbeitete Alfred als Knecht und ein LKW - Fahrer, und im Alter von 19, wurde er in der Arbeit Ottawa für das kanadischen Census Bureau. Er begann seine Karriere als Schriftsteller mit Geschichten im wahren Bekenntnis style von Pulp - Magazinen wie True Story . Die meisten dieser Geschichten wurden anonym, mit der Ich -Erzählungen erschienen angeblich von Personen geschrieben werden (oft Frauen) in außerordentlichen, emotionalen und lebensverändernde Umstände.

Nach einem Jahr in Ottawa, zog er nach Winnipeg zurück, wo er Zeitungswerbefläche verkauft und schreibt weiter. Während er weiterhin zu Stift melodramatisch „True Confessions“ Geschichten über 1937 begann er auch kurze Hörspiele für Lokalsender CKY, ebenso wie die Durchführung von Interviews veröffentlicht in Fachzeitschriften zu schreiben. Er fügte hinzu , den zweiten Vornamen „Elton“ an einem gewissen Punkt in der Mitte der 1930er Jahre, und wenigstens ein Beichtstuhl Story (1937 ist „ um seine Hüter zu sein“) an die verkauft wurde Toronto Star , der seinen Namen in das falsch geschriebene „Alfred Alton Bogt“ rechten Seite durch . Kurz darauf fügte er den „van“ zu seinem Namen, und von diesem Zeitpunkt an benutzte er den Namen „AE van Vogt“ persönlich und beruflich.

Früh Science-Fiction-Karriere (1939-1944)

Bis 1938, van Vogt zu schreiben Science - Fiction - Schalter entschieden, ein Genre , genoss er das Lesen. Er wurde durch die Ausgabe von August 1938 inspiriert Astounding Science Fiction , die er an einem Kiosk aufgegriffen. John W. Campbell ‚s Novelle‚ Wer da? ‘(Später in adaptierte Das Ding aus einer anderen Welt und The Thing ) inspirierte van Vogt schreibt‚ Vault of the Beast ‘, die er auf das gleiche Magazin vorgelegt. Campbell, der bearbeitet Astounding (und hatte die Geschichte unter einem Pseudonym geschrieben), schickte van Vogt ein Ablehnungsschreiben, aber eine , die van Vogt gefördert erneut zu versuchen. Van Vogt schickte eine andere Geschichte, mit dem Titel „ Schwarz Zerstörer “ , die angenommen wurde. Eine überarbeitete Version von "Vault of the Beast" würde im Jahr 1940 veröffentlicht.

Van Vogts „Ship of Darkness“ , war die Titelgeschichte in der zweiten Ausgabe von Fantasie Buchen 1948

Van Vogts erste SF Publikation wurde von inspiriert Die Fahrt des Beagle von Charles Darwin . "The Black Destroyer" wurde im Juli 1939 von veröffentlicht John W. Campbell in Astounding Science Fiction , das Jubiläumsjahr von Darwins Zeitschrift. Es kennzeichnete eine heftige, Fleisch fressenden Ausländer , die Coeurl , die Besatzung eines Explorations - Raumschiff Stalking und diente als Inspiration für mehrere Filme Science - Fiction, einschließlich Alien (1979).

Auch im Jahr 1939 noch in Winnipeg leben, van Vogt verheiratet Edna Mayne Hull , einen Gefährten Manitoban. Hull, der als Privatsekretär zuvor gearbeitet hatte, würde als van Vogts Stenotypistin, und mit dem Schreiben von mehreren SF Geschichten ihrer eigenen in der gesamten frühen 1940er Jahren gutgeschrieben.

Der Ausbruch des Zweiten Weltkrieges im September 1939 führte zu einer Änderung in van Vogts Umständen. Nicht förderfähige für die Wehrpflicht wegen seiner Sehschwäche, akzeptierte van Vogt einen clerking Job mit dem Canadian Department für Nationale Verteidigung. Dies erforderte einen Zug zurück nach Ottawa, wo er und seine Frau für das nächste Jahr-und-ein-halb bleiben würde.

Inzwischen setzte seine schriftstellerische Laufbahn. „Discord in Scarlet“ war van Vogts zweite Geschichte veröffentlicht werden, die auch als Titelgeschichte erscheinen. Es wurde von Innenillustrationen erstellt von begleitet Frank Kramer und Paul Orban. (Van Vogt und Kramer somit in der Ausgabe von debütierten Astounding , die manchmal als Beginn der identifiziert Golden Age of Science Fiction .)

Van Vogt ersten fertig gestellten Roman, und einer seiner berühmtesten, ist Slan (Arkham House, 1946), die serialisiert Campbell in Astounding September-Dezember 1940. Mit was wurde einer von van Vogt wiederkehrende Themen, es erzählt die Geschichte eines 9- jährige Übermenschen leben in einer Welt , in der seine Art von getöteten ist Homo sapiens .

Andere sahen Talent van Vogt und Ruhm von seiner ersten Geschichte und im Mai 1941 beschlossen van Vogt ein Vollzeit - Schriftsteller zu werden, seinen Job bei der Beendigen des kanadischen Department of National Defense . Befreit von der Notwendigkeit in Ottawa zu leben, und er lebten seine Frau für eine Zeit , in der Gatineau Region von Québec , bevor sie bewegt Toronto im Herbst des Jahres 1941.

Produktive während dieser Zeit schrieb van Vogt viele seiner berühmten Kurzgeschichten und Romane in den Jahren von 1941 bis 1944. Die Romane Das Buch Ptath und die Waffe Makers beides erschien in serieller Form in dieser Zeit in Zeitschriften; sie wurden später in Buchform nach dem Zweiten Weltkrieg veröffentlicht. Ebenso einige (aber nicht alle) der Geschichten , die die Romane bilden zusammengestellt wurden die Waffe Geschäft von Isher , die gemischte Men und der Krieg gegen die Rull wurden auch während dieser Zeit veröffentlicht.

Bewegen nach Kalifornien Leben und Nachkriegs Schreiben (1944-1950)

Im November 1944 zog van Vogt und Hull nach Hollywood ; van Vogt würde den Rest seines Lebens in Kalifornien verbringen. Er hatte seit mehreren Jahren den Namen „AE van Vogt“ in seinem öffentlichen Leben mit und als Teil des Prozesses der amerikanische Staatsbürgerschaft zu erhalten , im Jahr 1945 er schließlich und formal änderte seinen offiziellen Namen von Alfred Vogt zu Alfred Elton van Vogt. Um seine Freunde in der Science - Fiction - Community Kalifornien, wurde er als „Van“ bekannt.

Van Vogt systematisiert seine Schreibverfahren, mit Szenen von 800 Wörtern oder so , wo eine neue Komplikation hinzugefügt wurde oder etwas gelöst. Einige seiner Geschichten davon abhängen zeitliche conundra , ein beliebtes Thema. Er erklärte , dass er viele seiner Schreibtechniken aus drei Bücher erworben: Narrative Technique von Thomas Uzzell, The Only zwei Möglichkeiten , eine Geschichte schreiben von John Gallishaw und Twenty Probleme der Belletristik Brenner von Gallishaw. Er behauptete auch , viele seiner Ideen aus Träumen kam; überall in seinem Schreib Leben arrangierte er alle 90 Minuten während seiner Schlafperiode geweckt werden , damit er seine Träume aufschreiben kann.

Van Vogt war auch schon immer interessiert an der Idee des allumfassenden Wissenssysteme (verwandt mit modernen Meta-Systemen ) - die Charaktere in seiner ersten Geschichte eines Systems verwendet , als „Nexialism“ der Ausländers Verhalten zu untersuchen. Zu dieser Zeit wurde er in der besonders interessiert allgemeinen Semantik von Alfred Korzybski .

Er anschließend einen Roman schreibt , diese übergeordneten Themen verschmelzen, die Welt eines ursprünglich in Astounding serialisiert in 1945. Â (oft als gerenderte Null-A ) oder nicht-aristotelischen Logik , bezieht sich auf die Fähigkeit zur und Praxis, mit intuitives , induktives Denken (vgl fuzzy logic ), eher als reflexive oder konditionierten, deduktiven . Der Roman erzählt die Abenteuer eines einzelnen Wohn in einer scheinbaren Utopia, wo diejenigen mit überlegener Intelligenz der herrschenden Klasse machen ... auch wenn nicht alles so ist wie es scheint. Eine Fortsetzung, die Spieler einer (später wieder betitelte die Bauern von Null-A ) wurde 1948/49 serialisiert.

Zur gleichen Zeit, in seiner Fiktion, war van Vogt zur absoluten Monarchie als Staatsform durchweg sympathisch. Dies war der Fall, zum Beispiel, in der Waffen - Shop - Serie, der Mixed Men - Serie, und in einzelnen Geschichten wie „Thronfolger“ (1945), deren Hauptfigur wurde als „wohlwollender Diktator“ beschrieben. Diese Sympathien waren Gegenstand vieler kritischen Diskussion während van Vogt Karriere, und danach.

Van Vogt veröffentlicht „Enchanted Dorf“ im Juli 1950 Ausgabe von Other Worlds Wissenschaft Geschichten . Es wurde über 20 Sammlungen oder Anthologien abgedruckt in und erschien oft in der Übersetzung.

Dianetik und Fix-ups (1950-1961)

Im Jahr 1950 wurde van Vogt kurz als Leiter ernannt L. Ron Hubbard ‚s Dianetik Operation in Kalifornien. Van Vogt hatte ersten Mal traf Hubbard im Jahre 1945 und wurde in seinem Interesse Dianetik Theorien, die kurz danach veröffentlicht wurden. Dianetik war die säkulare Vorläufer Hubbards Kirche von Scientology ; van Vogt würde keine Verbindung mit Scientology haben, da er nicht von seiner Mystik einverstanden war.

Die California Dianetik Operation ging pleite 9 Monate später, aber noch nie in Konkurs ging, wegen van Vogts Vereinbarungen mit den Gläubigern. Sehr kurz danach, van Vogt und seine Frau ihre eigenen Dianetik Zentrum geöffnet, zum Teil durch seine Schriften finanziert, bis er „abgezeichnet“ um 1961 in der Praxis, was damit gemeint war von 1951 bis 1961, dass van Vogts Schwerpunkt lag auf Dianetik und keine neuen Ideen für Geschichten flossen aus seiner Schreibmaschine.

Doch während der 1950er Jahre, van Vogt nachträglich zusammengeflickt viele seine vorveröffentlichten Geschichten in Romane, manchmal neues interstitielle Material zu schaffen Brücke Lücken in der Erzählung zu helfen. Van Vogt verwies auf die resultierenden Bücher als „ fix-ups “, ein Begriff, der das Vokabular der Science-Fiction - Kritik eingetragen. Wenn die ursprünglichen Geschichten eng verwandt waren dies war oft erfolgreich-obwohl einige van Vogt Update-ups gekennzeichnet disparaten Geschichten zusammengewürfelt , die wenig zueinander Bohrung, in der Regel für eine weniger kohärente Handlung macht. Eines seiner gut bekannten (und gut angesehen) Romane, Die Reise des Space Beagle (1950) war ein Update-up von vier Kurzgeschichten , darunter „Discord in Scarlet“; es wurde von 1955 in mindestens fünf europäischen Sprachen veröffentlicht.

Immer noch, obwohl Van Vogt alle 10 Monate von 1951 bis 1961 ein neues Buch Titel gemittelt, keiner von ihnen waren neue Geschichten. Alle Bücher von van Vogt ES von 1951-1961 waren fix-ups oder Sammlungen von zuvor Geschichten veröffentlicht, oder Erweiterungen von bereits Kurzgeschichten auf neue Länge veröffentlicht oder Neuauflagen seine Bücher unter dem neuen Titel. Alle wurden auf Story Material basiert geschrieben und ursprünglich zwischen den Jahren 1939 und 1950. Ebenso ein Sachbuch Arbeit, veröffentlichte Das Hypnotism Handbuch , erschien im Jahr 1956, obwohl es anscheinend früher geschrieben worden war viel.

Einige von van Vogts bekannteren Arbeiten wurden noch mit der Update-up - Methode. Im Jahr 1951 veröffentlichte er das Update-Up Die Waffengeschäfte von Isher . Im selben Jahrzehnt van Vogt produziert außerdem Sammlungen und fixups wie die gemischte Men (1952), den Krieg gegen die Rull (1959), und die beiden „Clane“ Romane, Reich des Atoms (1957) und Der Zauberer von Linn (1962), die inspiriert wurde (wie Asimov ‚s Foundation Serie ) durch römische Kaisergeschichte , nämlich die Herrschaft des Claudius .

Nach mehr als einem Jahrzehnt ihre Dianetik Zentrum von Laufen, Hull und van Vogt es dennoch im Jahr 1961 geschlossen, beibehalten van Vogt seine Zusammenarbeit mit der Gesamtorganisation und war noch in den 1980er Jahren Präsident der kalifornische Vereinigung der Dianetik Rechnungshof.

Zurück zu schreiben und später Karriere (1962-1986)

Obwohl die konstant Umverpackung seiner älteren Arbeit bedeutete, dass er niemals wirklich weg gewesen aus der Buch Verlagswelt, hatte van Vogt keine völlig neue Fiktion veröffentlicht seit fast 12 Jahren, als er im Jahr 1962 zum Schreiben zurückzukehren entschieden tat er nicht Rückkehr unverzüglich zu Science Fiction, jedoch sondern schreibt die einzige Mainstream, nicht sf Roman seiner Karriere.

Van Vogt war tief durch Offenbarungen von betroffenen totalitären Polizeistaaten , die nach entstanden dem Zweiten Weltkrieg . Dementsprechend schrieb er einen Mainstream - Roman, den er im kommunistischen China, stellen Sie den Frevlern (1962); er sagte , dass dieses Buch zu erforschen er hundert Bücher über China gelesen hatte. In diesem Buch eingebaut er seine Sicht auf „den gewaltsamen männlichen Types“, die er als „Mann, das Recht hatte zu sein“ beschrieben, einen Mann, der „sofort zieht Frauen“ und der sagte , er die Männer , die „die Welt laufen“ . Moderne Kritiken waren lauwarm bestenfalls , und van Vogt danach zu Science - Fiction zurückgekehrt.

Aus dem Jahr 1963 durch die Mitte der 1980er Jahre, nachdem van Vogt noch einmal neues Material auf regelmäßiger Basis veröffentlicht, obwohl Update-ups und überarbeitet Material auch relativ häufig erschien. Seine späteren Romane enthalten fixups wie The Beast (auch bekannt als Moonbeast ) (1.963), Rogue - Schiff (1965), Quest for the Future (1970) und Supra (1977). Er schreibt auch Romane von zuvor veröffentlicht Novellen erweitert; Werke dieser Art gehören The Darkness auf Diamondia (1972) und Zukunft Funkeln (auch bekannt als Tyranopolis ; 1973).

Romane , die einfach als Romane geschrieben wurden, und nicht die Zeitschrift Stücke serialisiert oder fix-ups, sind sehr selten in van Vogts oeuvre, sondern begann regelmäßig in den 1970er Jahren beginnen zu erscheinen. Van Vogts original Romane enthalten Children of Tomorrow (1970), The Battle of Forever (1971) und The Anarchistic Colossus (1977). Im Laufe der Jahre viele Fortsetzungen seiner klassischen Werke wurden versprochen, aber nur einer schien: Null-A Three (; ursprünglich in Französisch veröffentlicht 1984). Mehrere späten Bücher wurden ursprünglich in Europa veröffentlicht, und wenigstens ein Roman immer nur in fremdsprachigen Ausgaben erschienen und wurde niemals in seinem ursprünglichen Englisch veröffentlicht.

Van Vogts erste Frau Edna Mayne Hull, starb im Jahr 1975. Van Vogt würde Lydia Bereginsky im Jahr 1979 heiraten; sie blieb zusammen bis zu seinem Tod.

Die letzten Jahre

Als der Film 1979 Ausländer erschienen, wurde festgestellt , dass die Handlung genau die Handlung von van Vogts angepasst Reise des Space Beagle . Van Vogt verklagte die Produktionsfirma für Plagiate und sammelte schließlich eine Out-of-gerichtliche Beilegung von $ 50.000 von 20th Century Fox .

In zunehmend gebrechlichen Gesundheit, erschien letzte Kurzgeschichte van Vogt 1986.

Die Science Fiction Writers of America ihm seinen 14. namens Großmeister im Jahre 1995 (vorgestellt 1996). Ebenfalls 1996 erhielt van Vogt einen Sonderpreis der World Science Fiction Convention „für sechs Jahrzehnte goldenen Zeitalter Science - Fiction“. Im selben Jahr wurde er als Gründungsmitglied der angesaugten Science Fiction und Fantasy - Hall of Fame .

Am 26. Januar 2000 starb AE van Vogt in Los Angeles von der Alzheimer-Krankheit . Er wurde von seiner zweiten Frau, der ehemaligen Lydia Bereginsky überlebten.

kritischer Empfang

Kritische Meinung über die Qualität von van Vogts Arbeit scharf getrennt. Ein frühes und zu artikulieren Kritiker war Damon Knight . In einem 1945 Kapitel langen Aufsatz in nachgedruckt In Search of Wonder , den Titel „Cosmic Jerrybuilder: AE van Vogt“, beschrieb Ritter van Vogt als „kein Riesen, er ist ein Pygmäe ist , die eine überwucherte Schreibmaschine zu bedienen gelernt hat“. Ritter beschriebene Welt der Null-A als „eine der schlimmsten angeblich erwachsenen Science - Fiction - Geschichten jemals veröffentlicht“. Van Vogts Schreib betrifft, Ritter sagte:

Im Allgemeinen van scheint Vogt mich durchweg als Schreiber in diesen Elementar Wegen zum Scheitern verurteilt: 1. Seine Plots tragen Prüfung nicht. 2. Seine Wortwahl und seine Satzstruktur Fummelei und unempfindlich. 3. Er ist entweder nicht in der Lage, eine Szene sichtbar zu machen oder einen Charakter scheint wirklich zu machen.

Über Reich des Atom - Ritter schrieb:

etwas, was viele van Vogt Fans leicht finden zu tun - - Wer nur Ihre Denkfähigkeit aus Getriebe werfen können Sie diese ein genießen.

Ritter äußerte auch Bedenken gegen van Vogts Politik. Er wies darauf hin , dass van Vogts Geschichten fast immer präsentieren die absolute Monarchie in einem günstigen Licht. Im Jahr 1974 zurückverfolgen Ritter einige seiner Kritik nach seiner Träume aufzuschreiben über Vogts Arbeitsweisen herauszufinden:

Dies erklärt eine ganze Menge über die Geschichten, und schlägt vor, dass es eigentlich nutzlos ist, sie mit herkömmlichen Standards angreifen. Sind die Geschichten ein Traum Konsistenz haben, die Leser stark beeinflusst, ist es wahrscheinlich irrelevant, dass sie ordentliche Beständigkeit fehlt.

Knight Kritik stark van Vogts Ruf beschädigt. Auf der anderen Seite, wenn Autor Science - Fiction - Philip K. Dick wurde die meisten seiner Arbeit beeinflusst , die Science - Fiction - Autoren gebeten hatte, antwortete er:

Ich begann sf lesen , als ich ungefähr zwölf und las alles , was ich konnte, so dass jeder Autor, der über diese Zeit schreibt, lese ich. Aber es besteht kein Zweifel , die mich eigentlich ausstieg und das war AE van Vogt. Es gab in van Vogt eine mysteriöse Qualität zu schreiben, und dies gilt vor allem in der Welt von Null A [sic]. Alle Teile dieses Buches nicht addieren; alle Zutaten haben keine Kohärenz machen. Jetzt werden einige Leute abschrecken. Sie denken , das ist schlampig und falsch, aber die Sache , die ich war so viel faszinierte , dass diese Realität ähnelte mehr als jeder andere ist innerhalb oder außerhalb Science - Fiction zu schreiben.

Dick verteidigte auch van Vogt gegen Damon Knight Kritik:

Damon fühlt, dass es schlecht ist Künstlertum, wenn Sie diese flippigen Universen bauen, wo Menschen durch den Boden fallen. Es ist wie er eine Geschichte so, wie ein Bauwerk sieht gerade Inspektor würde, wenn er Ihr Haus baut. Doch die Realität ist wirklich ein Durcheinander, und doch ist es spannend. Die grundlegende Sache ist, wie Angst sind Sie von Chaos? Und wie zufrieden sind Sie mit um? Van Vogt beeinflusste mich so sehr, weil er mich eine mysteriöse chaotische Qualität im Universum zu schätzen wissen, die nicht zu befürchten ist.

In einer Überprüfung der Transfinite: The Essential AE van Vogt , science fiction Schriftsteller Paul Di Filippo sagte:

Van Vogt wußte genau, was er in allen Bereichen seiner Fiktion schriftlich zu tun. Kaum ein verlorenes Wort in seinen Geschichten. [...] Seine Plots sind Wunder von ineinander greifenden Stücken, die oft in echten Überraschungen und Schocks, echten Paradigmenwechsel enden, die zu den härtesten Auffassungen sind darzustellen. Und das geistige Material seiner Fiktionen, die Einbildungen und warf-off Beobachtungen über Kultur und Menschen und Alien-Verhalten, reflektieren eine Sondierung Geist. [...] Jede Geschichte enthält einen neuen Blickwinkel, eine eindeutige Neigung, die sie auszeichnet.

In The John W. Campbell Letters , sagt Campbell, "The son-of-a-gun halten Sie im ersten Abschnitt gelangt, bindet einen Knoten um sie, und hält es in jedem Absatz danach-inklusive der ultimative letzten gebunden" .

Harlan Ellison (wer hatte van Vogt als Teenager begonnen lesen) schreibt : „Van der erste Schriftsteller war Licht auf die beschränkten Möglichkeiten zu glänzen , in denen ich gelernt hatte, um das Universum zu sehen und den Zustand der Menschheit“.

Das Schreiben im Jahr 1984, David Hartwell sagte:

Niemand hat für eine lange Zeit ernsthaft als Schriftsteller van Vogt genommen. Doch er gelesen wurde und immer noch wird. Was niemand bemerkt zu haben scheint , ist , dass van Vogt, mehr als jede andere einzelne SF Schreiber, ist die Leitung , durch die die Energie von Gernsbackian , primitive wonder Geschichten durch die übertragen wurden Campbellian Zeit, in der früheren Designs von SF wurden nicht anders abgelehnt, und weiter in SF der Gegenwart.

Der Literaturkritiker Leslie A. Fiedler sagte etwas ähnliches:

Van Vogt ist ein Testfall [...] da eine Entschuldigung für oder Analyse von Science-Fiction, die sich mit seinem Reiz und große Bedeutung kommen ausfällt, verteidigt oder definiert das Genre, indem sie es zu fälschen.

Amerikanische Literaturkritiker Fredric Jameson sagt van Vogt:

dass van Vogts Arbeit bereitet klar den Weg für die die größten alle Science Fiction Autoren, Philip K. Dick , deren außergewöhnlichen Romane und Geschichten ohne die Öffnung auf diesem Spiel unbewusster Materialien und Fantasie Dynamik veröffentlicht von van Vogt nicht denkbar sind, und sehr unterscheidet sich von den mehr hart Wissenschaft ästhetischen Ideologien seiner Zeitgenossen (von Campbell zu Heinlein).

Van Vogt hat immer noch seine Kritiker. Zum Beispiel Darrell Schweitzer zu schreiben The New York Review of Science Fiction 1999 zitierte eine Passage aus der ursprünglichen van Vogt novelette "The Mixed Men", das er dann zu lesen, und bemerkte:

Dies ist der Realitäts und Logik eines kleinen Jungen mit Spielzeug - Soldaten in einem Sandkasten spielt. Ich bin härter als Sie. Ich habe ein bekam Milliarde Raumschiffe! Sie sind brandneu. Sie nahmen nur 800 Jahre zu entwickeln.

Und dies ist eine Geschichte , in der die meisten der Besetzung entweder zwei Gehirne oder sind wirklich Roboter [...] und auch die Emotionen der menschlichen Charaktere programmiert werden oder als Teil der Parzellen innerhalb Gegen Plots deprogrammiert. Dazu ist, war Doc Smith ein eisiger Realist. Es gibt keine Kreuzung mit erwachsenen Wirklichkeit an jedem Punkt, für alle van Vogt konnte schreiben war , dass kleine Jungen Sandbox - Spiel mit einem Erwachsenen Intensität. Das ist, glaube ich, das Geheimnis van Vogts bizarren Faszination, so schrecklich wie seine tatsächliche Schreib sein könnte, und warum er Berufung eingelegt , so stark an Philip K. Dick, die es geschafft haben mehr erwachsene Charaktere und Emotionen in ebenso verrückten Situationen gebracht. Es ist schließlich sehr merkwürdig , diese Art von zu finden schriftlich so prominent gesponsert von angeblich rational und wissenschaftlich gesinnten John W. Campbell, wenn es alles , was das Goldene Zeitalter stand für verstoß scheint.

Anerkennung

Im Jahr 1946, van Vogt und seine erste Frau, Edna Mayne Hull , waren Ehrengäste bei der vierten Fiction Convention World Science .

Im Jahr 1980 erhielt van Vogt einen „Casper Award“ (Vorläufer der kanadischen Prix Aurora Awards ) für sein Lebenswerk.

Die Science Fiction Writers of America ihm seinen 14. namens Großmeister im Jahre 1995 (vorgestellt 1996). Große Kontroverse innerhalb SFWA begleitet seine lange Warten in seine höchste Ehre schenk (begrenzt auf lebende Autoren, nicht mehr als ein Jahr). Schreibe einen Nachruf von van Vogt, Robert J. Sawyer, ein Kerl kanadischen Schreiber science fiction, bemerkte:

Es gab keinen Zweifel , dass van Vogt Zuvor soll dieses Ehren viel erhalten hat - die Ungerechtigkeit von ihm übersehen, zumindest teilweise wegen damnable Politik SFWA mußte so erbost Harlan Ellison , einen Mann mit einem einwandfreien moralischen Kompasses, dass er würde hart auf dem Lobby Sci-Fi Channel und woanders auf van Vogts Namen.

Es wird allgemein angenommen, dass das „damnable SFWA Politik“ Anliegen Damon Knight, der Gründer der SFWA, der van Vogts Style und Politik verabscheute und gründlich seinen literarischen Ruf in den 1950er Jahren abgerissen.

Harlan Ellison war deutlicher im Jahr 1999 Einführung in Futures Vergangenheit: Das beste Kurzspiel von AE van Vogt :

[A] umindest konnte ich genug Lärm machen Van der Science Fiction Writers of America Grand-Master Award zu erhalten, die während einer der letzten Momente ihm in voller Zeremonie vorgestellt wurde, als er triftige und klar denkend genug war, dass schließlich zu verstehen, , endlich, schleppte tretend und ihn zu ehren schreien, die Generation, die von lernte, was er tat und was hatte er geschaffen hatte, endlich ‚, gestand seine Bedeutung nach oben.

. [] ..] waren die gleichen, die mir versichert, dass Van niemals zuerst bekommen würde, den Großmeister bis Damon Knight war es gekommen, weil Damon Van Arbeit und hatte die Abhandlung in der Tat verabscheut hatte, geschrieben, die Van verspottet und hielt ihn bis danach für Jahrzehnte Schmach und Damon SFWA gegründet hat, wäre es ein Affront gegen ihn sein, wenn Van es zuerst bekam. Nun, ich weiß nicht, ob das wahr ist oder nicht, obwohl es seit Jahren üblich Münze im Feld war; aber Damon bekam den Grand Master Award 1994 und Van kam es im Jahr 1995. Da sie während der Sweeps Woche im Fernsehen sagen: Koinzidenz oder Verschwörung?

1996 erhielt van Vogt einen Sonderpreis aus der Fiction Convention World Science „für sechs Jahrzehnte goldenen Alter Science - Fiction“. Im selben Jahr, die Science Fiction und Fantasie Hall of Fame aufgenommen ihn in seiner konstituierenden Klasse von zwei Toten und zwei lebende Personen, zusammen mit dem Schriftsteller Jack Williamson (auch leben) und Redaktion Hugo Gernsback und John W. Campbell .

Die Werke von van Vogt wurden in Französisch des surrealistischen übersetzt Boris Vian ( Die Welt der Null-A als Le Monde des Å im Jahr 1958), und Werke van Vogt wurden „als große Literatur der surrealistischen Schule angeschaut“. Außerdem Slan in Französisch erschienen, übersetzt von Jean Rosenthal, unter dem Titel à la Poursuite des Slans , als Teil der Taschenbuchreihe ‚J'ai Lu Ausgaben: Römer-Texte Integral‘ im Jahr 1973, diese Edition Listing auch den folgenden Werke von van Vogt als Geschäfte im Französisch als Teil dieser Serie erschienen: Le Monde des Å , La faune de l'espace , Les joueurs du Å , L'empire de l'atome , Le sorcier de Linn , Les armureries d‘ Isher , Les fabricants d'arme und Le livre de Ptath .

Werk

Romane

Die folgende Tabelle kann van Vogts Romane sortiert wird in chronologischer Reihenfolge anzuzeigen,
oder alphabetisch nach Titel oder nach Reihe angeordnet ist . Primäre Termine Liste Erstveröffentlichung in Buchform.
Jahr Titel Serie Anmerkungen ähnlicher Titel
1.946 Slan In ursprünglich serialisiert Astounding Science Fiction Dezember 1940 - September.
1947 Die Waffe Makers Ist ihr Signifikant Version eines neuartigen überarbeitete ursprünglich in Fortsetzungen Astounding Science Fiction , Februar bis April 1943
im Jahr 1952 nochmals überarbeitet.
Man Against Eternity (1964)
1947 Das Buch Ptath Ursprünglich erschien (vollständig) in Unknown , Oktober 1943.
Zweihundert Millionen AD (1964)
Ptath (1976)
1948 Die Welt der  Null-A Überarbeitete und verkürzte Version eines neuartigen serialisiert ursprünglich in Astounding Science Fiction , August-OKTOBER 1945.
1970 wieder überarbeitet.
Die Welt der Null-A (alle Ausgaben von 1953 vorwärts)
1950 Das Haus, das stillstand The Mating Cry (1960 überarbeitet)
Der Undercover Alien (1976)
1950 Die Reise des Space Beagle 1950 - Fix-up von vier Kurzgeschichten, die ursprünglich 1939 veröffentlicht. Mission: Interplanetare (1952)
1951 Die Waffengeschäfte von Isher Ist ihr 1949 - Fix-up von drei Novellen, ursprünglich 1.941 veröffentlicht.
1952 Die Mixed Men 1945 - Fix-up von drei Kurzgeschichten, ursprünglich 1943 veröffentlicht. Mission to the Stars (1955)
1953 Das Universum Maker Weitgehend neu geschrieben und Version der Kurzgeschichte "The Shadow Men" (1950) ausgebaut.
1954 Die Pawns von Null-A Null-A Ursprünglich serialisiert (wie die Spieler  ) in Astounding Science Fiction , Oktober 1948 - Januar 1949. Die Spieler von Null-A (1966)
1957 Der Geist Cage Weitgehend neu geschrieben und Version der Kurzgeschichte "The Great Judge" (1948] erweitert.
1957 Reich des Atoms Gods 1947 - Fix-up von fünf Novellen, ursprünglich 1946 erschienen.
1959 Siege des Unsichtbaren Ursprünglich serialisiert (wie der Chronist ) in Astounding Science Fiction , von Oktober bis November 1946. Die drei Augen des Bösen (1973)
1959 Der Krieg gegen die Rull 1950 - Fix-up von sechs Kurzgeschichten, ursprünglich 1940 erschienen.
1960 Erde Zuletzt Festung Novella, ursprünglich erschienen (komplett, als "Recruiting Station") in Astounding Science Fiction , März 1942. Anthologized als "Masters Of Time" in der van Vogt Sammlung Masters Of Time (1950).
1962 Der Zauberer von Linn Gods Ursprünglich serialisiert in Astounding Science Fiction , von April bis Juni 1950.
1962 The Violent Man Nicht sf; ein politischer Thriller.
1963 Das Biest 1.944 - gründlich überarbeitet Fix-up von drei Kurzgeschichten, ursprünglich 1943 veröffentlicht. Moonbeast (1969)
1965 Rogue Schiff 1963 - Fix-up von drei Kurzgeschichten, ursprünglich 1947 veröffentlicht.
1966 Der geflügelte Mensch (mit E. Mayne Hull ) Ursprünglich serialisiert (und ausschließlich auf E. Mayne Hull genannt) in Astounding Science Fiction , Mai bis Juni 1944 erheblich erweitert (von 35.000 bis 60.000 Wörter) von van Vogt für Buchveröffentlichung.
1967 der Wechselbalg Novella, ursprünglich erschienen (komplett) in Astounding Science Fiction , April 1944.
Zuvor in der van Vogt Sammlung anthologized Masters Of Time (1950).
1969 die Silkie 1967 - Fix-up von drei Kurzgeschichten, die ursprünglich 1964 veröffentlicht.
1970 Children of Tomorrow
1970 Quest for the Future 1946 - Fix-up von drei Kurzgeschichten, die ursprünglich 1943 veröffentlicht.
1971 Die Schlacht von Forever
1972 Die Dunkelheit auf Diamondia
1973 Zukunft Funkeln Tyranopolis (1977)
1974 Der Mann mit den tausend Namen
1974 Das Geheimnis Galactics Erde Factor X (1976)
1977 Supra Fix-up von drei Kurzgeschichten, ursprünglich veröffentlicht 1942 - 1968. Die 1965 Geschichte „Forschung Alpha“, geringfügig überarbeitete Kapitel 23-36 dieses Romans zu bilden, wurde am ursprünglichen Veröffentlichung auf van Vogt und kreditiert James H. Schmitz .
1977 Die anarchistischen Colossus
1979 Renaissance
1979 Cosmic Encounter
1983 Computerwelt Computer Eye (1985)
1984 Null-A Drei Null-A
1985 Conquer Kiber Unveröffentlichter auf Englisch. Veröffentlicht in Französisch als A la conquête de Kiber und in rumänischer Sprache als Cucerirea Kiberului

Ebenfalls:

  • Planeten For Sale von E. Mayne Hull (1954) - einem Update-up von fünf Geschichten , die von Hull, ursprünglich veröffentlicht 1942 - 1946. Einige späteren Ausgaben (ab 1965) Kredit sowohl van Vogt und Hull als Autoren.
  • Der verzauberte Dorf (1979) - Eine 25-seitige chapbook eines van Vogt Kurzgeschichte ursprünglich im Jahr 1950 veröffentlicht.
  • Slan Hunter von Kevin J. Anderson (2007) - Eine Fortsetzung Slan , einen unfertigen Entwurf von van Vogt verwendet.
  • Null-A Continuum von John C. Wright (2008) - Eine autorisierten Fortsetzung der Null-A - Serie. Es ignoriert die Ereignisse von Null-A Three .

Sammlungen

  • Out of the Unknown (1948), mit Edna Mayne Hull
  • Masters of Time (1950) (auch bekannt als Recruiting Station) [gehört auch The Change wurden beiden Werke später einzeln veröffentlicht]
  • Triad (1951) Omnibus von The World of Null A , von der Reise des Space Beagle , Slan .
  • Auswärts and Beyond (1952) (verkürzt als Taschenbuch im Jahr 1959; gekürzt (anders) als Taschenbuch im Jahr 1963)
  • Destination: Universe! (1952)
  • The Twisted Men (1964)
  • Monster (1965) (später als SF Monster (1967)) abgekürzt als The Blal (1976)
  • Ein Van Vogt Omnibus (1967), Omnibus von Planeten zu verkaufen (mit Edna Mayne Hull ), The Beast , The Book of Ptath
  • Die Far Out Welten Van Vogt (1968)
  • Das Sea Thing and Other Stories (1970) (aus expandiertem Out des Unbekannten durch eine originelle Geschichte von Hull Hinzufügen, später als Taschenbuch als gekürzte Out of the Unknown von 2 der Geschichten zu entfernen)
  • M33 in Andromeda (1971)
  • Mehr als übermenschliches (1971)
  • Die Proxy Intelligence and Other Geist Benders ,), mit Edna Mayne Hull (1971), überarbeitet als The Gryb (1976)
  • Van Vogt Omnibus 2 (1971), Omnibus von The Mind Cage , Der geflügelten Menschen (mit Edna Mayne Hull ), Slan .
  • Das Buch von Van Vogt (1972), die auch als veröffentlicht Verloren: Fünfzig Sonnen (1979)
  • Die drei Augen des Bösen Einbeziehung der Erde Zuletzt Festung (1973)
  • Das Beste von AE van Vogt (1974) geteilt später in 2 Bänden
  • Die Welten von AE van Vogt (1974) (expandiertes von The Far Out Welten Van Vogt durch Zugabe von 3 Geschichten)
  • Das Beste von AE van Vogt (1976) [unterscheidet sich bis 1974 edition]
  • Auswärts and Beyond (1977)
  • Pendulum (1978) (fast alle original Geschichten und Artikel)
  • Futures Vergangenheit: Der Top Kurzspielfilm von AE Van Vogt (1999)
  • Transfiniter: The Essential AE van Vogt (2002)
  • Transgalactic (2006)

Sachbücher

  • Das Hypnotism Handbuch (1956 Griffin Publishing Company, mit Charles Edward Cooke )
  • Das Geld Personality (1972, Parker Publishing Company Inc., West Nyack, NY, ISBN  978-0-13-600676-3 )
  • Reflexionen von AE Van Vogt: Die Autobiographie eines Science - Fiction - Riesen (1979, Fictioneer Books Ltd., Lakemont, GA)
  • Ein Bericht über die Gewalt Male (1992, Paupers' Press, UK, ISBN  978-0-946650-40-8 )

Siehe auch

Anmerkungen

Verweise

Externe Links